Das Fertometer gibt einen Düngungsvorschlag für Topfpflanzen.

Wenn eine Topfpflanze nicht richtig wächst und/oder nicht blüht, ist oft eine falsche Düngung die Ursache. Man fragt sich ständig, ob man düngen sollte oder ob man zuviel Düngung zugefügt hat? Diese Unsicherheit hat ein Ende mit dem Fertometer!

Muß ich Dünger zufügen an meine Topfflanzen?

Stecken Sie die Stange des Fertometers ganz in die Topferde und drücken Sie auf den Knopf.

Einer de Lämpchen wird erleuchten:

Nicht mehr düngen: es gibt reichlich oder selbst zuviel an Nährstoffen.
Die Düngung ist gut: Man kann aber düngen um den Vorrat der Nährstoffe auf dem Niveau zu halten.
Achtung! Sie müßen jetzt düngen: es gibt zu wenig Nährstoffe im Bodem.

Für eine gute Messung sind ein paar Voraussetzungen wichtig:

  • Um ein zuverläßiges Meßergebnis zu erhalten ist es von größter Wichtigkeit daß die Topferde überall nass ist! Sollte dieses nicht der Fall sein, giessen Sie erst und warten Sie mindestens 30 Minuten bevor Sie messen. Eine gute Idee wäre Morgens zu giessen und Mittags zu messen.

  • Achten Sie darauf daß die Stange beim messen, sauber ist.

  • Die besten Meßergebnisse bekommen Sie bei Temperaturen zwischen 18 und 23°C.

  • Nach dem Messen die Stange gut säubern und das Meßgerät trocken zu lagern, um oxidation zu vermeiden. Sollte das Metall der Stange stumpf geworden sein, so können Sie diese vorsichtig mit einem leicht feuchten Topfschwamm, reinigen und mit einem weichen Tuch abtrocknen.

  • Lassen Sie das Fertometer nach dem messen nie im Topf stehen!


Bei größeren Töpfen sind mehrere Messungen an verschiedenen Stellen des Topfes oder Kübels zu empfehlen. Drei bis fünf Messungen geben ein ausreichendes Bild der totalen anwesenden Nährstoffe..

Man sollte die Pflanze im Frühjahr mit neuer Topferde versehen oder in einen größeren Kübel topfen. Alte Topferde sammelt allmählich allerlei Salze (zu erkennen an einem weißen Anschlag am Topfrand) wodurch die Pflanze im Laufen der Zeit versalzt, gelbe Blätter bekommt und nicht mehr wächst.
Lesen Sie hierüber mehr in Tipps.

Das Fertometer arbeitet mit einer 9V Blockbatterie type 6LR61 (nicht mitgeliefert). Um die Batterie zu testen drücken Sie auf den Knopf. Das gelbe Lämpchen muß aufleuchten. Ist dies nicht der Fall oder geht sie wieder aus, so ist die Batterie leer.

Das Fertometer ist nicht geeignet für Flüssigkeiten.




© www.fertometer.com